Teufelskartoffeln aus „La Veganista“

Go veg!

Heute habe ich ein Rezept aus „La Veganista“ nachgekocht. Und zwar die Teufelskartoffeln. Dieses Rezept hat mich schon die ganze Zeit angelacht! Es ist super einfach und sehr lecker. Man kann es als Beilage essen oder auch als Hauptspeise. Das Basilikumpesto habe ich ebenfalls selber gemacht.

P1070364

Zutaten für 2 Personen:

  • 500gr Kartoffeln
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1Bnd Ruccula
  • 2Tl Tomatenmark
  • 1Tl Paprika Edelsüß
  • 1/2Tl Cayennepfeffer
  • Salz, Pfeffer
  • Kokosöl
  • Basilikum (1Bnd)
  • 1Knoblauchzehe
  • 80ml Olivenöl
  • 50gr Pinienkerne

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und 10 Minuten vorkochen. Die Kichererbsen in ein Sieb gießen und mit Wasser abspülen. 2Tl Tomatenmark mit 2El Wasser, Paprika und Cayenne vermengen. Die Kichererbsen kann man schon damit verrühren.

Den Ruccula putzen, waschen und etwas zerrupfen.

Das Basilikum ebenfalls verlesen, putzen und waschen. Trocken schütteln oder tupfen. Die Pinienkerne rösten. Zusammen mit dem Olivenöl, Knoblauch, Salz und Basilikum in ein Rührgefäß füllen und mit dem Pürierstab, bzw Mixer…

Ursprünglichen Post anzeigen 74 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s