‚Anständig essen‘ – veganes Angebot in Köln

Go Veggie Go Green

Das Angebot veganer Restaurants & Cafes wird ständig größer – weltweit und auch in Köln. Mittlerweile gibt es in Köln außerdem einen vaganen Foodtruck, ein Vega Taxi und Cup-Cake-Catering. Diese Entwicklung freut mich natürlich sehr. Ich habe heute meine Seite „Anständig essen“ aktualisiert und die neuen Adressen aufgenommen. Dabei sind mir tatsächlich einige Läden aufgefallen, die ich noch nicht kannte. Ich bin schon sehr gespannt darauf.

Wenn ihr etwas in Köln sucht, schaut mal rein. Und wenn ihr weitere Empfehlungen habt, freue ich mich über einen Hinweis dazu in den Kommentaren oder via Mail.

Rotonda

Rotonda 2

Salat Riphan

Ursprünglichen Post anzeigen

Easy cheesy vegan Cake

Wow, der erste wirklich leckere Käsekuchen auf meinem Teller.

Go veg!

Dieses Rezept geistert auch schon seit langem im Internet und ich möchte das denen nicht vorenthalten, die es noch nicht kennen. Es ist nämlich der einfachste vegane Käsekuchen, den ich bisher kenne. Und er schmeckt auch noch ganz vorzüglich! 🙂 In der kleinen Form eignet sich der Kuchen ganz hervorragend für einen kleinen Haushalt oder wenn mal ganz spontan eine Freundin vorbeischaut.

P1070420

Zutaten für eine kleine Backform:

  • ca. 7 vegane Kekse (ich nehme Spekulatius)
  • 1 Block vom Kokosfett (Tafel) (ca. 50gr)
  • 1 Pck. Cremoso Zitronenkuchen
  • 1 Pck. Vanillepudding
  • 2 El Zucker oder eine andere Süße (wer es nicht so süß mag kann das auch weglassen!)
  • wer mag kann noch Blaubeeren o.ä. nehmen

P1070411

Zubereitung:

Zuerst einmal die Kekse kleinbröseln. Das funktioniert gut, wenn man die Kekse in eine Tüte packt und dann mit dem Nudelholz darüber rollt. Man kann z.B. alte Brottüten nehmen.

Das Kokosfett in einem kleinen Topf auf kleiner…

Ursprünglichen Post anzeigen 136 weitere Wörter

Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreuseln und Sahne

Ich liebe Apfelkuchen. Tolles Rezept, mein Kompliment!

Go veg!

Diesen Kuchen gab es bereits letzte Woche. Das war mein erster Apfelkuchen den ich je gemacht habe. Er hat sehr gut geschmeckt. 🙂 Vorallem warm mit etwas Sahne. mmmhhhh.. 🙂 Wie gerne hätte ich jetzt ein Stück.. 😉

Gefunden habe ich das Rezept bei Chefkoch.

P1080348

Zutaten für eine große Springform:

  • 205gr Margarine
  • 350gr Mehl
  • 6El Zucker o.ä.
  • 1pck Vanillezucker
  • etwas Backpulver
  • 60ml Wasser
  • 2Tl Zimt
  • 750gr Äpfel
  • 2El Apfelmus
  • Fett für die Form
  • vegane Schlagsahne (Sojatoo oder Schlagfix)
  • 1-2El Zucker od Agavendicksaft
  • 1Pck Sahnesteif

P1080345

Zubereitung:

200gr Mehl mit 2El Zucker, dem Vanillezucker und etwas Backpulver gut vermengen. 125gr Margarine mit dem Wasser und der Mehlmischung verkneten bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig in Folie wickeln und für mind. 1Std in den Kühlschrank stellen.

Das restliche Mehl (150gr), den restlichen Zucker (4El), Zimt und 80gr Margarine zu Streuseln verkneten. Je länger man knetet umso größer werden die Streusel. Bei Bedarf…

Ursprünglichen Post anzeigen 106 weitere Wörter