Tomatensüppchen

ComidaDivina

image

an das vegane Essen könnte ich mich so langsam wirklich gewöhnen, es macht Spaß die Rezepte nachzukochen und es schmeckt! 🙂

Gestern Abend gab es diese leckere Tomatensuppe, die im übrigen auch sehr sättigend ist. Das Original stammt aus Vegan for youth.

Zutaten für 2:

– 1 kg Tomaten

– 2 rote Zwiebeln

– 2 Knoblauchzehen

– 20g weißes Mandelmus (Bio Laden)

– getrockneter Oregano, Olivenöl, Salz, Pfeffer

– 100 ml Gemüsebrühe

Die Tomaten waschen, vierteln und den Strunk entfernen. Auf ein Backblech mit Backpapier legen und 15 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Umluft backen. Etwas abkühlen lassen und anschließend kann man ganz einfach die Haut entfernen. Die restlichen Tomaten gemeinsam mit 3 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer pürieren. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Pfanne mit etwas Olivenöl anschwitzen und ebenfalls mit pürieren. Das Mandelmus, die Gemüsebrühe und den Oregano einrühren.

Guten…

Ursprünglichen Post anzeigen 2 weitere Wörter

Werbung

Erbsensuppe – Vegan, Low-Carb, superlecker

ComidaDivina

image

Hallo ihr Lieben,

so die erste Woche ist rum und ich bin sehr stolz auf mich, ich habe nicht ein Mal gesündigt (zumindest was das vegane Essen angeht ;)) und kann bereits einen Erfolg von -2,2 kg verzeichnen und das obwohl ich auch nur einmal joggen war, jeden Tag 3 Mahlzeiten hatte und nie gehungert habe! So kann’s weiter gehen 🙂

hier nun das Rezept für eine sehr leckere Erbsensuppe, die den netten Nebeneffekt hat, dass sie noch dazu sehr sättigend ist. Das Rezept stammt von Vegan for fit.

Zutaten für 2 Portionen zur Hauptspeise:

– 300 g TK Erbsen

– 2 Zwiebeln

– 60 g weißes Mandelmus (Bio Laden)

– Chiliöl, Olivenöl, Walnussöl, Salz, Pfeffer

– 40g Petersilie

– 120g Walnüsse

– 100 ml Walnussöl

– Bio Zitrone

Zwiebeln schälen, klein schneiden und in Olivenöl andünsten. 600 ml Wasser aufgießen und die TK Erbsen dazu geben. Bei geschlossenem Deckel…

Ursprünglichen Post anzeigen 79 weitere Wörter

Auberginenlasagne mit Kichererbsencreme und rote Beete Topping

ComidaDivina

image

Auch nach 3 Wochen Veganer Ernährung habe ich noch nicht genug davon, sondern finde im Gegenteil immer mehr Gefallen daran. Gewogen habe ich mich schon seit ein paar Tagen nicht mehr, daher kann ich hier von keinen Fortschritten berichten, aber mein Körpergefühl wird dafür von Tag zu Tag besser. Es ist nicht immer ganz einfach, vorallem beim auswärtsessen, aber auch hier findet man immer irgendeine Lösung.

Zutaten für 1 Lasagne

– 1 Aubergine

– 250 g Kichererbsen

– 50 g Cashewmus

– 250 g rote Beete

– frischer Schnittlauch

– 1 Zitrone

– Olivenöl, Salz, Pfeffer, Kurkuma

– 1 Knoblauchzehe

die Aubergine waschen und in ca 4-5 dünne Scheiben schneiden. Den Knoblauch fein hacken und mit 3 EL Olivenöl, Salz und 1 TL Kurkuma mischen. Die Auberginenplatten auf beiden Seiten damit einreiben und bei 200 Grad Umluft ca 15 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Die Kichererbsen abtropfen, abbrausen und mit…

Ursprünglichen Post anzeigen 68 weitere Wörter

Grüner Mangold-Mango-Chia Smoothie

have a try

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich mal wieder gerne einen grünen Smoothie aus meinem Repertoir vorstellen. Nachdem man ja gerade richtig schönen Mangold bekommt, habe ich diesen ständig im Einsatz. Heute also im Smoothie. Und nachdem ich letztens mal nach einem Rezept für grüne Smoothies ohne Banane gefragt worden bin, ist dieser hier nun ein gutes Beispiel dafür!

Mangold-Mango-Chia-Smoothie

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 1 Mango (ca. 250g Fruchtfleisch)
  • 150g Mangold
  • 1 Kiwi
  • 1/2 Zitrone (nur den Saft)
  • 8 Datteln
  • 1 EL Chiasamen
  • 500 ml Wasser

Alle Zutaten gewaschen und grob geschnitten in den Blender geben und für ca 30 Sekunden auf höchster Stufe mixen. Insgesamt wird es über einen Liter leckersten Smoothie ergeben, der aufgrund der Chiasamen zusätzlich einen hohen Ballaststoffanteil mitbringt und so lange satt hält!

In diesem Sinne – get your greens on! –

Eure Franziska

Ursprünglichen Post anzeigen

Gemüserisotto aus Pastinaken

ComidaDivina

Foto (6)

Hallo ihr Lieben,

und schon wieder habe ich ein unglaublich leckeres Low Carb und veganes Gericht für euch. Der Reis des Risottos wird in diesem Fall durch gehobelte Pastinaken ersetzt. Ich muss zwar gestehen es kostet einiges an Armmuskulatur bis die ganzen Pastinaken gehobelt sind, aber die Mühe lohnt sich. Beim nächsten Mal würde ich hier durchaus auch noch Champignons oder Karotten mit rein kochen.

Zutaten für 4 Portionen:
– 1kg Pastinaken
– 3 rote Zwiebeln
– 3 Knoblauchzehen
– 300 g Zuckerschoten
– 1/2 Glas getrocknete Tomaten in Öl eingelegt (am besten schon in Streifen geschnitten)
– 2 EL Mandelmus
– 50g Mandeln
– 150ml Weißwein
– Olivenöl, Salz, Pfeffer

Die Pastinaken schälen und fein hobeln (in Reiskorngröße). Von den Zuckerschoten die Enden abschneiden und längs in Streifen schneiden. In etwas kochendem Wasser ca. 3 Minuten blanchieren. Anschließend etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zuckerschoten darin kurz…

Ursprünglichen Post anzeigen 72 weitere Wörter

„veganer Mozzarella“ selbsgemacht!

Sieht auf jeden Fall fantastisch aus! Danke für’s Rezept.

have a try

Hallo ihr Lieben,

roh-veganen Mozzarella selbermachen – das ist derzeit in vieler Munde und absolut im „Trend“. Ich habe ihn inzwischen auch schön öfters gemacht, und ich muss sagen, dass bisher alle die davon gekostet haben begeistert sind! Das ist mein Grund, dieses an und für sich sehr einfache Rezept euch auch nicht vorzuenthalten. Vielleicht hat ja von euch schon der ein oder andere auch davon gehört, und würde ihn gerne ausprobieren, oder lässt sich inspirieren von den Variationen die ich vorstelle.

veganer Mozzarella (selbsgemacht)

Mir ging es vor einiger Zeit ähnlich. Ich habe die Idee und das Rezept dazu von „Nordisch Roh“, und eine Abwandlung davon bei „Kochs´vegan“, einem You-Tube-Channel gesehen. Hier wurde das Rezept umgewandelt, indem der Mozzarella u.a. mit Sonnenblumenkernen anstelle der Cashewkerne gemacht wurde, oder es die Idee gab, durch die Basilikumblätter, die ja zu einem „echten Caprese“ dazu gehören, dem Mozzarella gleich eine Färbung zu geben. Ähnliches mit…

Ursprünglichen Post anzeigen 366 weitere Wörter

Möhren Tagliatelle mit Tomaten-Auberginen Sauce

ComidaDivina

Foto

Dieses Rezept muss ich einfach mit euch teilen, es gehört definitiv zu den besten veganen Gerichten die ich bisher probiert habe. Und auch hier gab es den netten Nebeneffekt, dass mich ein Teller davon genauso zufrieden gestellt hat, als hätte ich einen Teller echte Nudeln gegessen 😉 

Ich habe meine Family davon probieren lassen und das Urteil lautete „Oh das schmeckt ja wie Nudeln mit Bolognese!“  🙂 

Zutaten für 2 Portionen: 
– 2 rote Zwiebeln
– 1/2 Aubergine
– 2 Knoblauchzehen
– 40g Tomatenmark
– 150g Tomaten
– 5 getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
– 1 EL weißes Mandelmus (Bio Laden)
– 1/2 Bund Basilikum
– 8 Karotten
– Olivenöl, Salz, Pfeffer, gertrockneter Oregano

Zwiebeln schälen und klein hacken, Aubergine waschen und würfeln. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und beides darin anbraten. Während dessen den Knoblauch schälen und ebenfalls klein schneiden, mitanbraten. Das Tomatenmark und 1TL Oregano dazu geben…

Ursprünglichen Post anzeigen 80 weitere Wörter

Käsekuchen, vegan und lecker

Teig

  • 250 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 100 g Margarine
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 3 Esslöffel Wasser

Alles vermischen und zu einem bröseligen Teig kneten.

In eine gefettete Springform geben und an Boden und Seiten drücken. Dabei einen hohen Rand formen.

Füllung

  • 400 g Sojajoghurt
  • 400 g Seidentofu
  • 175 g Margarine
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 5 Esslöffel Zucker
  • 3 Esslöffel Sojamehl
  • 6 Esslöffel Wasser
  • 1 kleiner Vanillepudding
  • 2 Esslöffel Grieß
  • Schale und Saft von einer mittelgroßen Zitrone

Alle Zutaten mixen und auf den Teig in der Springform gießen.

Ofen vorheizen und Kuchen bei 175° C 50 Minuten lang backen.

Guten Appetit

Schokopudding, roh und vegan

Schokopudding, roh und vegan

Schokopudding, roh und vegan

  • 2 gehäufte Essl. Rohkakao
  • ca. 150 g eingeweichte Cashewkerne
  • zwei Medjol-Datteln
  • halbe Avocado
  • Zimt
  • Vanillepulver
  • Schluck Wasser

Mixen. Mit Kokosraspeln verzieren.

Hinweis zum Einweichen:

Zur Not geht es auch ohne (wenn’s mal wieder schnell gehen muss), besser aber mindestens 2 Stunden in kaltem Wasser einweichen. Noch besser, wegen der Verdauungsenzyme 8 Stunden bspw. über Nacht.

Vegane und vegetarische Lokale weltweit

Vegane und vegetarische Lokale weltweit

Vegman will be a community driven world wide vegetarian restaurant guide that helps you locate the best vegetarian options in your area. But this is only the tip of the iceberg.

We are looking for bloggers, developers, data admins and investors. Click here to read more about Vegman.